Die neue Kohle: Wie Karbonisierung mit dem Schadholz in deutschen Wäldern aufräumt

Die neue Kohle: Wie Karbonisierung mit dem Schadholz in deutschen Wäldern aufräumt

Brennholz und Holzkohle sind für über 50 Prozent des Weltholzverbrauches verantwortlich. Allein durch Holzkohleerzeugung gehen jährlich 400.000 Hektar Wald verloren. Der in Deutschland verbrauchten Holzkohle sind häufig illegal Tropenhölzer beigemengt. Importbeschränkungen für Holzkohle in die EU gibt es nicht, im...
Mehr lesen
Kohle fürs Klima: die carbonauten im Interview

Kohle fürs Klima: die carbonauten im Interview

Über 850.000 Tonnen Grill-Holzkohle nutzen wir Europäer im Jahr. Um eine Tonne Grillkohle herzustellen werden zwischen drei und zwölf Tonnen Holz benötigt, das oft aus illegaler Rodung in den Tropen stammt. Es geht auch umweltfreundlich – mit Kohle aus S...
Mehr lesen
Der Aufstieg der Pellets: Klimaschutz auf dem Holzweg?

Der Aufstieg der Pellets: Klimaschutz auf dem Holzweg?

Holz hat gegenüber fossilen Brennstoffen entscheidende Vorteile: Es ist klimaneutral und war lange Zeit wesentlich preiswerter als Heizöl. Vor allem aber wächst Holz nach und ist damit im Gegensatz zu den Erdölvorräten nicht endlich. Mit Holzpellets läss...
Mehr lesen