ForestFinance-Projekt auf David Byrnes Webseite „Reasons to be cheerful“

Wir fühlen uns geehrt! Denn wir stehen auf einer der – unseres Erachtens – besten Webseiten, die es momentan gibt: reasonstobecheerful.world. Ins Leben gerufen hat sie David Byrne, ehemals Frontmann bei der in den 1980er erfolgreichen Band Talking Heads. Er veröffentlichte im Herbst 2019 darauf einen Artikel über ein Projekt, an dem ForestFinance maßgeblich beteiligt ist, das Begrünen von Wüsten im Norden Afrikas.

„Wir erzählen Geschichten, die zeigen, dass es in der Tat eine überraschende Anzahl von Gründen gibt, sich fröhlich zu fühlen.“

David Byrne

Reasons to be Cheerful“ ist ein gemeinnütziges redaktionelles Projekt, das für turbulente Zeiten geeignet ist“, schreibt David Byrne auf seiner Webseite. „Wir erzählen Geschichten, die zeigen, dass es in der Tat eine überraschende Anzahl von Gründen gibt, sich fröhlich zu fühlen. Viele dieser Gründe kommen in Form von intelligenten, bewährten und replizierbaren Lösungen für die dringendsten Probleme der Welt.“ Er sieht in seinem Online-Projekt eine Zeitschrift, die eine präzise Berichterstattung mit gesundem Optimismus kombiniert und somit auch als Therapie und Blaupause für eine bessere Welt funktioniert.

ForestFinance auf reasonstobecheerful.world

Den Artikel auf reasonstobecheerful.world hat Klaus Sieg geschrieben. Der Hamburger Journalist hat im Frühling 2019 die Projektflächen in Ägypten besucht und einige Artikel über den jungen Wald geschrieben, der mit städtischen Abwässern mitten in der Wüste wächst, die auch noch in anderen Medien veröffentlicht wurden und weiterhin werden.

Auf reasonstobecheerful.world berichtet Klaus Sieg über die DesertTimber-Projekte von ForestFinance
Auf reasonstobecheerful.world berichtet Klaus Sieg über die DesertTimber-Projekte von ForestFinance. Screenshot reasonstobecheerful.world

Once in a lifetime

Und weil wir uns so freuen, dass wir die Aufmerksamkeit von David Byrne und seinem hochkarätigen Redaktionsteam gewonnen haben – und weil Teile der Redaktion große Talking-Heads-Fans waren und es zum Teil ganz sentimental immer noch sind – hier nun ein Video der Band mit einem ihrer größten Hits „Once in a lifetime“.  Veröffentlicht wurde es 1980, 15 Jahre bevor Harry Assenmacher die Idee seines Lebens hatte, mit Wäldern Werte zu schaffen, die für Investoren ebenso nützlich sein sollten wie für die Umwelt und ArbeiterInnen, die die Bäume pflanzen, pflegen und einige davon ernten. 

betreut seit 2008 das Kundenmagazin ForestFinest und sämtliche Printprodukte als Redakteurin und Autorin. Sie schreibt am liebsten über nachhaltig Gutes, das sich für Mensch und Umwelt rechnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .