Mehr Sicherheit für Kolumbien

BogotaNoch mehr Sicherheit für Investoren in Kolumbien: Der älteste Konflikt Kolumbiens nimmt ein friedliches Ende. 50 Jahre lang ging es um Drogen und Kriminalität, vier Jahre haben die Verhandlungen gedauert. Nun ist er da, der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC (Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia – „Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens“). Noch haben viele Bürger Kolumbiens Schwierigkeiten, der Ruhe Glauben zu schenken. Am 2. Oktober sollen sie über das Waffenstillstandsabkommen abstimmen. Das Land hat einen weiten Weg hinter sich. Statt die Waffen zu schwenken, sollen die Rebellen in Zukunft als politische Partei ihre Ziele auf demokratischem Wege verfolgen. Der kommende Prozess wird nicht einfach, aber er ist wichtig und richtig. Er kann dem Konflikt im eigenen Land endgültig ein Ende setzen. Wir freuen uns, diese historische Wendung in Kolumbien miterleben zu dürfen und sind stolz, mit unseren Aufforstungen einen Teil zum Erfolg des „neuen“ Kolumbiens beizutragen.

Weitere Informationen zum historischen Abkommen ziwschen FARC und Kolumbien

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .