Klimaschutz für Unternehmen

Engagement für Wald- und Umweltschutz

Dass unser Handeln auf dem Planeten Spuren hinterlässt, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Insbesondere die Wirtschaft steht in der Verantwortung, umzudenken. Heute lesen Sie bei uns wie Klimaschutz für Unternehmen funktioniert und man gleichzeitig Wald machen kann.

Klimaschutz für Unternehmen: Außenbegrünung eines Hochhauses.
Von außen grün – und von innen? Für Umwelt- und Klimaschutz steht insbesondere für Unternehmen – endlich – ein Umdenken auf dem Programm. Foto: pixabay

Klimaschutz im Unternehmen

Unternehmen stehen Tag für Tag vor neuen Herausforderungen: Sie brauchen nicht nur ein Gespür für neue technische und wirtschaftliche Entwicklungen, sondern auch für soziale und kulturelle. Unternehmerisch zu handeln bedeutet immer, alle Risiken abzuwägen und zu entscheiden, mit welchen Handlungen in der Gegenwart Erfolge in der Zukunft erzielt werden können. Das gilt auch für unser Klima: Wirtschaften wir weiter so wie bisher, dann wird unser blauer Planet schon bald nicht mehr bewohnbar sein. Der Schutz von Klima und Umwelt und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen muss deshalb zentrales Thema sein, insbesondere für die Wirtschaft. Doch was bedeutet Klimaschutz für Unternehmen? Was lässt sich umsetzen und welche Möglichkeiten gibt es?

Es ist erst einmal sinnvoll, die Abläufe im Alltag genauer ins Auge zu fassen und einen Überblick zu bekommen, in welchen Bereichen nachgebessert werden kann: Wie viel Papier wird bedruckt, wie viel Kaffee gekocht, wie viel Strom verbraucht? Der Teufel steckt oft im Detail! In vielen Bereichen lassen sich schnell Änderungen implementieren. Eine kleine Übersicht finden Sie hier:

Energieeffizienz

Energie effizient nutzen – ist ein erster, wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz. Je nach Unternehmen und Arbeitsplatz gibt es natürlich erhebliche Unterschiede im Energiebedarf. Für Bürogeräte aller Art gilt: Wenn möglich reparieren statt ersetzen. Beim Neukauf auf Energieeffizienz achten – dabei helfen entsprechende Siegel.

Heizung & Lüftung

Heizung hat in den meisten Büro- und Verwaltungsgebäuden den höchsten Energieverbrauch. Daher sollte auf eine angemessene Raumtemperatur geachtet werden. Für Arbeitsräume ist eine Temperatur von 20 Grad Celsius meist ausreichend. Für zusätzliche ein Grad Celsius sind bereits etwa sechs Prozent mehr Energie aufzuwenden!

Mobilität

Betriebliche Mobilität ist wesentlich für den wachsenden CO2-Ausstoß in Deutschland verantwortlich. Dienstreisen, Dienstwege und die Arbeitswege der Mitarbeiter sollten deshalb möglichst effizient und CO2-sparend gestaltet werden: ÖPNV-Nutzung über Jobtickets fördern, möglichst mit Bus und Bahn reisen oder Carsharing integrieren und Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren. Infos zum betrieblichen Mobilitätsmanagement und wie dieses klimafreundlich gestaltet werden kann, finden Sie hier.

Erneuerbare Energien

Die Nutzung erneuerbarer Energien ist ein sehr wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz – so lassen sich erhebliche Mengen an CO2 einsparen. Weltweit gewinnt grüner Strom immer mehr an Relevanz, auch für Unternehmen: Eine Studie der International Renewable Energy Agency fand heraus, dass von 2.400 großen Unternehmen aus 75 Ländern bereits 200 mindestens 50 Prozent ihres Stroms aus erneuerbaren Quellen beziehen. Zertifizierter Ökostrom ist für den Klimaschutz ein Muss. Wichtig zu beachten ist, aus welcher Quelle der Strom stammt und von welchem Anbieter er kommt.

Büromaterialien

Visitenkarten, Versandmaterial, Kopierpapier: Überall wo Papier im Spiel ist, sollte auf  Recyclingpapier umgerüstet werden, denn die Herstellung von Zellstoff und mechanischem Zellstoff für die Papierproduktion hat dramatische Umweltauswirkungen. Aber auch abseits vom Papier kann man seinen Blick schärfen: Nachfüllbare Kugelschreiber, zertifiziertes Holz für Boden und Möbel sowie möglichst wenig Plastik und Verpackungsmaterial helfen, die CO2-Bilanz zu verbessern.

Der CO2-Fußabdruck – und was davon übrig bleibt

Emissionen, die nicht weiter eingespart oder vermieden werden können, bleiben in den meisten Fällen trotzdem zurück, hundertprozentige Klimaneutralität lässt sich heutzutage noch schwer umsetzen – und die Zeit ist knapp. Ein sogenannter CO2-Fußabrduck, der „Carbon Footprint“, erfasst die CO2-Emissionen, die durch ein Unternehmen, ein Produkt oder ein Projekt verursacht werden. Was nicht weiter reduziert oder vermieden werden kann, sollte kompensiert werden.

Ihr Unternehmen für den Wald

Emissionen, die Sie nicht vermeiden können, sollten also ausgeglichen und gebunden werden. Und wer kann das wohl am besten? Natürlich der Wald!

Ob Speicherung und Filterung von Wasser, Schutz des Bodens vor Erosion oder Produktion des nachwachsenden Rohstoffs Holz – Wälder haben viele wertvolle Fähigkeiten. Aber seine wichtigste Funktion für Mensch und Tier ist die Aufnahme des schädlichen Treibhausgases Kohlendioxid und die anschließende Produktion von Sauerstoff, ohne den wir nicht leben könnten.

Klimaschutz für Unternehmen: So fungiert Wald als CO2 Speicher.
Klimaschutz durch Waldschutz: So funktioniert Wald als CO2-Speicher. Grafik: ForestFinance/Mona Godzewski

Neben der Aufforstung neuer Waldflächen, ist es besonders wichtig, bestehende Waldflächen, die als wertvolle CO2-Senken fungieren, zu schützen und zu erhalten. Deshalb wollen wir Unternehmen unterstützen, die sich für Wald und Umwelt einsetzen: Mit unserem SchutzWald. Im Herzen Panamas liegt unser Wald „Los Monos“: ein lebendiger, artenreicher Regenwald in der Provinz Chiriquí. Der Wald bietet nicht nur ein Zuhause für Kapuzineraffen, Mangrovenbäume und zahlreiche Papageienarten, er ist auch unser wichtigster Klimaschützer: Auf unserer Website können Sie online einsehen, wie viel Kilogramm CO2 mit der von Ihnen geschützten Fläche gebunden werden kann:

Ihr persönlicher Firmen-SchutzWald!

Klimaschutz für Unternehmen wird mit unserem SchutzWald ganz einfach: Für nur 5 Euro können Sie 5 Quadratmeter dieses wertvollen Waldes für ein halbes Jahrhundert gemeinsam mit uns schützen – oder verschenken! – und so Wald, Umwelt und Klima für die Zukunft erhalten.

Sie möchten als Unternehmen Regenwald schützen und haben vielleicht einen besonderen Wunsch? Eine individuelle Urkunde oder einen speziellen Empfängerkreis? Wir helfen Ihnen dabei, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kollegen ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Sprechen Sie uns unverbindlich an!

Zum Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .