Regenwald verschenken – Lena wünscht sich einen Baum

Regenwald verschenken

Lena ist 9 Jahre alt – und zu Weihnachten wünscht Sie sich einen Baum, denn damit möchte sie den Regenwald schützen. Wie eine Baumpatenschaft mit persönlicher Urkunde funktioniert und man ein ganzes Stück Regenwald verschenken und schützen kann, das wollen wir heute erklären. Ein nachhaltiges Geschenk für alle, die noch auf der Suche nach etwas Besonderem sind.


Lena und der Regenwald

Tipps für Regenwaldschutz im Alltag

Lena ist neun Jahre alt und hat im Schulunterricht gelernt, dass der Regenwald bedroht ist und mit ihm zahllose seltene Tiere. Satellitenbilder zeigen, dass zwischen 1990 und 2000 vier Millionen Hektar Regenwald pro Jahr verloren gegangen sind. Eine Zahl, die so groß ist, dass Lena sie sich kaum vorstellen kann – wohl aber weiß sie, wie groß ein Fußballfeld ist. Pro Minute fällt immer noch eine Fläche etwa so groß wie 35 dieser Felder der Säge zum Opfer.

Jeden Tag, rund um die Uhr. Zum Glück gibt es viele Menschen und Organisationen, die ihr erklären können, wie Regenwald „funktioniert“, warum er so wichtig ist und was sie tun kann, um ihm zu helfen. Eine davon ist Abenteuer Regenwald, aber auch bekannte Umweltschutzorganisationen wie Greenpeace und WWF haben sehr gute Informationen, die Kindern und Erwachsenen zeigen, was sie tun können, um Wälder zu schützen.

Lena möchte etwas tun: gegen die Abholzung, für die Tiere. Und das kann sie auch!

Um den Regenwald zu schützen, kann man vieles auch schon im Alltag ändern. Zum Beispiel auf Recyclingpapier und nachhaltiges Holz beim Einkauf achten, auf Palmöl verzichten und weniger Fleisch zu essen. Lena möchte aber noch mehr als das tun und darum wünscht sie sich einen eigenen Baum zum Geburtstag, am besten im Regenwald.


Der GeschenkBaum – eine Baumpatenschaft, die Wald und Freude macht

Ihre Großeltern möchten ihr diesen Wunsch erfüllen und ein Stück Regenwald verschenken. Sie suchen nach einem passenden Geschenk für ihre Enkelin. Als sie den GeschenkBaum von ForestFinance finden, sind sie überrascht, denn mit dem GeschenkBaum können sie gleichzeitig für Lenas Zukunft vorsorgen. Der GeschenkBaum ist eine ganz besondere Art der Baumpatenschaft: Er unterstützt nicht nur den Klimaschutz, sondern schafft neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen und verbessert die sozialen Bedingungen in ländlichen Regionen Panamas.

Regenwald verschenken und schützen: Ein Geschenk das mitwächst!

Darüber hinaus erbringt er einen Ertrag für Lena. Der Baum wird auf einer ehemals kahlen Fläche angepflanzt, ökologisch nachhaltig gepflegt und nach 25 Jahren so geerntet, dass die Nachbarbäume nicht beschädigt werden. Das Besondere: Weil nur durchforstet, aber kein Kahlschlag vorgenommen wird, entsteht „ganz nebenbei“ dauerhafter, neuer tropischer Mischwald. Der Baum wird an Holzverarbeiter verkauft und schützt damit die Regenwälder. Denn durch das Holz, das aus zertifiziert, ökologischem Anbau stammt, nimmt er den Handelsdruck von den wenigen noch existierenden Hölzern aus Regenwäldern.

Der Tropenwald im Kinderzimmer: Lena besucht ihren Baum

Lena kann ihren Baum jetzt sogar besuchen und sich auf einer virtuellen Karte ansehen, wo genau er wächst. Videos und Fotos zeigen ihr, dass er gemeinsam mit vielen weiteren GeschenkBäumen einen Wald bildet, der vielen Tier- und Pflanzenarten ein neues Zuhause bietet. In 25 Jahren freut sich Lena noch einmal: Dann erhält sie den Ertrag von ihrem GeschenkBaum. Was bedeutet es, mit ForestFinance Regenwald zu verschenken, zu investieren und was habe ich davon? Antworten gibt’s im Video!


Regenwald verschenken ab 5 Euro

Soll es etwas mehr als nur ein Baum sein? Dann verschenken Sie ein Stück SchutzWald!

Wer nicht nur einen Baum, sondern ein ganzes Stückchen Regenwald verschenken möchte, der kann das mit unserem SchutzWald.

Im Herzen Panamas liegt der SchutzWald „Los Monos“: ein lebendiger, artenreicher Regenwald in der Provinz Chiriquí. Dieser Regenwald bietet nicht nur ein Zuhause für Kapuzineraffen, Mangrovenbäume und zahlreiche Papageienarten, er ist auch unser wichtigster Klimaschützer. Obwohl Panama nur ein Fünftel der Größe von Deutschland aufweist, befinden sich dort heute mehr Pflanzenarten als in Nordamerika und Europa zusammen. Dazu gehören zum Beispiel über 1.000 verschiedene Baum- und 300 Orchideenarten. Doch dieser Schatz ist bedroht: Weite Flächen Panamas, auf denen früher einmal Wald stand, sind der Viehzucht zum Opfer gefallen. Ein ökologisches Desaster, denn jede ausgestorbene Tier- oder Pflanzenart ist unwiederbringlich verloren. Da der tropische Regenwald fast 75 Prozent der weltweiten Tier- und Pflanzenarten beherbergt, birgt er eine enorme, bislang kaum erfasste Artenvielfalt. Sie zu sichern und zu erhalten ist das Ziel unseres Projekts SchutzWald. 

Für nur 5 Euro können Sie 5 Quadratmeter dieses wertvollen Waldes für ein halbes Jahrhundert gemeinsam mit uns schützen – oder verschenken! – und so Wald, Umwelt und Klima für die Zukunft erhalten. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .