Social Friday: Luis Atencio aus der Buchhaltung in Panama

Der Freitag steht bei uns unter dem Motto #socialfriday – hier möchten wir Ihnen regelmäßig unsere MitarbeiterInnen vorstellen. Heute gibt es 5 Fragen an Luis Atencio, der bei ForestFinance in Panama in der Buchhaltung arbeitet.

 

Wie bist du zu ForestFinance gekommen und wo warst du vorher?

Ich habe mit dem Wirtschaftsprüfer der Firma zusammengearbeitet und über ihn habe ich erfahren, dass ForestFinance einen Buchhalter sucht.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?

Ich bin hier für die komplette Buchhaltung zuständig. Am frühen Morgen arbeite ich zunächst alles ab, was am Vortrag liegengeblieben ist. Ich folge den Aufzeichnungen in der Buchhaltung hier in Panama, Las Lajas und manchmal auch denen von Oro Moreno, der Schokoladenmanufaktur. Ich realisiere die Zahlungen für den Tag, schreibe Rechnungen und koordiniere all das mit meinen Kollegen auf einer täglichen Basis.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei ForestFinance?

Mir gefällt, dass wir als Familie handeln und das wir nicht unter Druck arbeiten. Aber am meisten gefällt mir, dass ich die Freiheit habe und das Vertrauen genieße, wichtige Entscheidungen zu treffen.

Was war bisher die größte Herausforderung? Und was das größte Highlight?

Dass ich mein Studium mit 55 Jahren abgeschlossen habe!
(Anmerkung d. Red.: Luis Atencio hat  bereits 1978 ein Studium der Betriebswirtschaft begonnen, musste es aber unterbrechen, weil seine Frau erkrankte. 2012 immatrikulierte er sich wieder und schaffte 2014 berufsbegleitend den Abschluss. Wir sind mächtig stolz auf ihn!)

Was würdest du gerne ändern? 

Persönlich gesehen, ehrlich gesagt gar nichts – alles, was ich habe, ist ein Geschenk Gottes. Professionell würde ich in der Buchhaltung gerne eine eigenständige interne Revision etablieren.

Wo siehst du dich in fünf Jahren?

In meinem Haus, als Rentner 🙂

Zum Weiterlesen

Online Redaktion | janina.mai@forestfinance.de

ist Teil des Kommunikationsteams bei ForestFinance. Sie schreibt gerne über Nachhaltigkeitstrends, Tiere und Grünes im Netz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .