Insektenfreundlicher Start in die Balkonsaison

Wir #PflanzenstattPflücken – für die Artenvielfalt vor der eigenen Haustür! Im ForestFinance-Team gibt es kaum jemanden, der sich nicht für Natur und Umwelt begeistert. Selbst beim Begrünen des Balkons achten die meisten von uns darauf, Pflanzen auszusuchen, die Insekten guttun. So wie Nina Rattay, unsere Kommunikationsmanagerin, die hier über ihre allfrühjährliche Pflanzaktion berichtet.

Nina Rattay läuet auf ihrem Balkon mitten in der Bonner City die Pflanzsaison ein. Foto: privat
Nina Rattay läutet auf ihrem Balkon mitten in der Bonner City die Pflanzsaison ein. Foto: privat

Pflanzen mitten in der Stadt

„Ich begrüne jedes Jahr im Frühling meinen kleinen Balkon. In der Stadt wohnen und etwas zum Insektenschutz beitragen, dass schließt sich meiner Meinung nach nicht aus. Auch mit Kleinigkeiten und geringem Aufwand kann jeder sich beteiligen und gleichzeitig selbst davon profitieren. Der Blick auf meine Blumen ist außerdem deutlich schöner als auf das Dach meiner Nachbarn …

Dabei habe ich mich dieses Mal – zugegeben wegen des etwas mageren Angebots meines Blumenhändlers, der aber so schön fußläufig erreichbar ist … – für die etwas weniger insektenfreundlichen, dafür aber sehr hübschen Stiefmütterchen und für einige Kräuter entschieden.“

Stiefmütterchen und Rosmarin
Neben die Stiefmütterchen habe ich in diesem Jahr Rosmarin gepflanzt, der – im Gegensatz zu den hübschen Blümchen – Insekten Nahrung bietet. Foto: Nina Rattay

Sie wollen selbst lospflanzen?

Das Geschenk für Bienenfreundinnen und Bienenfreunde wie Naschkatzen: der SchokoBaum in der FrühlingsEdition – mit bienenfreundlichem Pflanztütchen!

Mit dem SchokoBaum verschenken Sie die Patenschaft eines Kakaobaums in Peru, drei Vollmilch-Schokoladen aus peruanischem Edelkakao von unseren Fincas, handgefertigt von einem Bonner Chocolatier und eine Bienenblumen-Saatmischung für die bunte Vielfalt vor der eigenen Haustür. Denn: Schokolade macht zusammen mit etwas Gutes-tun, selbst schaffen und schützen einfach glücklich. Unsere Kakao-Baumpatenschaft ist die originelle Geschenkidee für Lieblingsmenschen, Naschkatzen und Alltagsheld:innen. Nur für kurze Zeit!

Ninas nützlicher Kräutergarten

 „Ich pflanze immer zwischen all die bunten Blumen auch ein paar Kräuter. Einige davon haben sich als wahre Schutzgeister erwiesen:

  • Rosmarin vertreibt – wie Bohnenkraut und Salbei – Blattläuse.
  • Salbei schützt überdies die anderen Pflanzen vor Raupen und Schnecken.
  • Basilikum – hält Wepsen und Mücken fern, was an gemütlichen Sommerabenden auf dem Balkon durchaus eine Wohltat ist.
  • Minze – soll vor allem Ameisen abschrecken, aber im Grunde pflanze ich sie, um sie Tees oder Limonaden hinzuzufügen.
  • Lavendel mag ich besonders gerne. Die Pflanze gilt auch als ökologischer Schädlingsbekämpfer, aber vor allem ziehen die lila Blüten mit ihrem herrlichen Duft Bienen und Schmetterlinge an. Werde ich mir sofort holen, sobald „mein Holländer“ sie wieder im Angebot hat.  

Und das Allerbeste an meinem Mini-Kräutergarten: Dank des Eigenanbaus, spare ich es mir, abgepackte Kräuter im Supermarkt zu kaufen und ernte einfach frisch von meinem Balkon.“

Wir #PflanzenstattPflücken !

Noch mehr für die heimische Artenvielfalt tun? Dann jetzt im Garten oder auf dem Balkon eine „Wilde Ecke“ anlegen. Dort darf wachsen und wohnen, wer will. Am Anfang kann eine insektenfreundliche Wildblumen-Wiese die ersten Brummer willkommen heißen. Ein solches Saatpäckchen verschenken wir ab sofort mit jedem SchokoBaum.


Unsere Wildblumensamen können Sie ganz einfach im Freiland oder im Topf aussähen. Wie das am Besten geht? Das zeigt unsere Kollegin Yvonne Laudien in diesem Video.


Machen Sie mit uns die Welt grüner – auch vor der eigenen Haustür! Mit dem Hashtag #PflanzenstattPflücken können Sie sich jetzt auch online an unserer grünen Bewegung für die Artenvielfalt beteiligen.

Einfach: 1) Pflanzen, 2) Fotos machen und 3) mit #PflanzenstattPflücken auf Social Media posten.

Leitung Kommunikation | nina.rattay@forestfinance.de

Nina leitet bei ForestFinance die Kommunikation. Ihr Lieblingsbaum ist der Kakaobaum – wegen seiner leckeren Früchte.

Ein Kommentar zu “Insektenfreundlicher Start in die Balkonsaison

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .