Kaffee trifft Schokolade: Geschmacksnervenkitzel im Tropical Chocolate Café Panama

Was ist besser als Schokolade? Genau, Schokolade mit einem frisch zubereiteten Kaffee! Das dachten sich auch unsere Kollegen in Panama City und haben Anfang September zu einem – im wahrsten Sinne des Wortes – geschmackvollen Event geladen, bei dem beides verkostet werden durfte.

Das Team: Johanes Müller, Jonathan Vaz (Barista), Stefan Müller (Café Don Benji) und Yurianis Colindre. Foto: ForestFinance
Das Team: Johannes Müller, Jonathan Vaz (Barista), Stefan Müller (Café Don Benji) und Yurianis Colindre (Tropical Chocolate Café). Foto: ForestFinance

Die leckeren Schokoladen aus nachhaltig angebautem ForestFinest-Kakao kennen Sie vielleicht bereits – vom Kakaowald bis hin zur fertigen Tafel stammt hier alles aus einer Hand. Heraus kommt eine hochwertige Edelschokolade, aus der Chocolatiere Yoshiris Peña Monascal in Panama City einzigartige Pralinen mit fantasievollen Füllungen und in allen Farben und Formen kreiert.
Dazu haben unsere Kollegen den perfekten Begleitkaffee gefunden: Er heißt Panama Don Benjie Geisha und wächst auf der Finca Bajo Mono, einer 33 Hektar großen Kaffeeplantage, die sich mitten in den Ausläufern eines Vulkans befindet. Die Idee einer Kaffee-Schokoladen-Verkostung war geboren.

Barista Jonathan Vaz in seinem Element, der Welt des Kaffees. Foto: ForestFinance
Barista Jonathan Vaz in seinem Element: der Welt des Kaffees. Foto: ForestFinance

Aufgrund der großen Nachfrage gab es gleich zwei Verkostungsrunden: einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag. Mit dabei war natürlich ein Barista – und zwar ein ganz besonderer: Als Kaffeeröster bringt Jonathan Vaz Matías umfangreiche Erfahrungen aus der europäischen Kaffeewelt mit und kennt jede einzelne Phase der Kaffeeherstellung genau.

Gut vorbereitet: Jeder Gast durfte Schokolade und Kaffee bewerten. Foto: ForestFinance
Gut vorbereitet: Jeder Gast durfte Schokolade und Kaffee bewerten. Foto: ForestFinance

Die 23 Gäste durften drei verschiedene Kaffeesorten degustieren: Geisha Natural, Typica Natural und Typica. Der Kaffee besitzt ein interessantes Aroma, das an Bergamotte und Zitrone erinnert. Dazu abgestimmt gab es geschmacklich passende Pralinen in den Sorten Honig, Rum, Ananas, Zitrone sowie Edelbitterschokolade mit 90 Prozent Kakao.

Gespannte Geschmacksnerven: die Gäste waren konzentriert bei der Sache. Foto: ForestFinance
Gespannte Geschmacksnerven: die Gäste waren konzentriert bei der Sache. Foto: ForestFinance

Lust auf unsere Schokolade bekommen? Gäste sind jederzeit in Panama City willkommen. Für alle, die es nicht nach Übersee schaffen, ist unser ChocolateTree mit schokoladiger Rendite ein kleiner Trost. Übrigens: Unser Schokoladencafé in Panama City hat einen neuen Namen: Es heißt nun „Tropical Chocolate Café“ und hat eine eigene Facebook-Seite bekommen. Schauen Sie vorbei!

Schokoladenverkostung im Tropical Chocolate Café? Gerne wieder! Foto: ForestFinance
Schokoladenverkostung im Tropical Chocolate Café? Gerne wieder! Foto: ForestFinance

PS: Bald haben Sie in Deutschland – genauer gesagt im Rheinland – wieder Gelegenheit, unsere leckere ForestFinest-Schokolade zusammen mit edlen Weinen zu verkosten! Weitere Informationen finden sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.