Vom Kleinbauern zum Kakaoexperten: Heiner Gonzáles

Vom Kleinbauern zum Kakaoexperten: Heiner Gonzáles. Foto: ForestFinance
Vom Kleinbauern zum Kakaoexperten: Heiner Gonzáles. Foto: ForestFinance

Der Freitag steht bei uns unter dem Motto #socialfriday – hier möchten wir Ihnen regelmäßig unsere MitarbeiterInnen vorstellen. Heiner Gonzáles kümmert sich in Peru darum, dass unser Kakao sein volles Aroma entfaltet. Projektleiterin Marisol Najarro hat ihn für uns befragt.

Wie bist du zu ForestFinance gekommen und wo warst du vorher?

Eine Bekannte von mir hat erzählt, dass es bei ForestFinance Arbeit gibt. Vorher habe ich nur auf meiner kleinen Kakaoparzelle gearbeitet.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?

Vormittags bin ich im Fermentierungsraum, dort muss ich die Temperatur in den Holzkisten vermessen und aufschreiben und nachmittags bin ich auf der Trocknungsanlage, da muss ich die Edelkakaobohnen umrühren, damit sie richtig trocknen.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei ForestFinance?

Mir gefällt, dass ich was Neues gelernt habe und ich bin glücklich, wenn die Bohnen nach der Trocknung gut aussehen, denn so kann man sehen, dass ich meine Arbeit richtig gemacht habe.

Was war bisher die größte Herausforderung?

Die Arbeit im Fermentierungsraum ist nicht so einfach, daran musste ich mich zuerst gewöhnen, aber wenn es zu viel wird, dann bekomme ich Unterstützung und wir wechseln uns auch regelmäßig bei dieser Aufgabe ab.

Und was war das größte Highlight?

Viel über Fermentierung und Trocknung zu lernen ist sehr interessant. Woanders hätte ich so etwas nie gelernt!

Was würdest du gerne ändern?

Im Moment möchte ich nichts ändern.

Wo siehst du dich in fünf Jahren?

Ich möchte weiter hier arbeiten und noch viel mehr über Kakaoqualität lernen. Mit dem Geld will ich mein Haus bauen lassen, weil ich jetzt nur ein kleines Grundstück habe, das noch bebaut werden muss. Dafür spare ich zurzeit.

Online Redaktion | Übersetzung | kristin.steffan@forestfinance.de

Kristin Steffan schreibt seit mehr als zehn Jahren für ForestFinance – am liebsten über Themen rund um Umweltpädagogik, Klimaschutz und Biodiversität.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .